Energetische Sanierung

Energetische Sanierung ist nicht umsonst, aber sie lohnt sich

Steigende Preise für Heizung, Strom und Warmwasser belasten die Haushaltskasse. Das eigentliche Problem ist jedoch der Energieverbrauch selbst, nicht zuletzt durch die wachsende Zahl technischer Geräte. Und wer die staatliche Energiesparverordnung nicht einhält, riskiert empfindliche Strafzahlungen.

Weniger Verbrauch bedeutet weniger Kosten

Der Verbrauch ist in der Regel viel höher, als er eigentlich sein müsste. Und hier gilt es anzusetzen! Eine Energetische Sanierung bietet Ihnen eine elegante und zukunftssichere Lösung. Die Rechnung ist ganz einfach: Energieverbrauch senken, Geld sparen.

Heizkosten senken

Die Heizenenergie macht den Löwenanteil Ihres Energieverbrauchs aus. Je nachdem, welches Heizsystem Sie nutzen, liegt er zwischen 70 und 90 Prozent. Hier schlummern Einsparpotentiale, mit denen Sie langfristig Energie sparen können.

Stromkosten senken

Der Anteil von Strom am Gesamtenergieverbrauch liegt zwischen 10 und 25 Prozent. Steigende Preise werden auch hier immer mehr zur Kostenfalle. Der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter schafft selten Abhilfe. Erst recht nicht bei Ökostrom. Denn der schont zwar die Umwelt, nicht aber den Geldbeutel.

Ihre Möglichkeiten

Um Ihren Energieverbrauch zu senken, bietet Ihnen die AG Haustechnik folgende Leistungen im Bereich der Energetischen Sanierung:

Ein ungedämmtes Dach ist doppelt problematisch: Ihr Haus ist weder vor Sommerhitze noch Winterkälte geschützt. Eine fachmännisch angebrachte Dachdämmung garantiert Ihnen ganzjährig ein ausgeglichenes Wohnklima und senkt nebenbei Jahr für Jahr Ihre Heizkosten.

Abhängig von den baulichen Anforderungen finden wir die optimale Lösung und beraten Sie natürlich auch bei der Beantragung von Fördermaßnahmen.

Bis zu 40 Prozent Ihrer Heizwärme entweicht durch nicht optimal gedämmte Wände. Der Anbau eines Wärmedämmverbundsystem ist einfach durchzuführend. Ihr Haus ist dadurch nicht nur vollständig vor teurem Wärmeverlust geschützt, sondern auch vor Schimmel und Feuchtigkeit.

Gerne beraten wir Sie bei Ihnen vor Ort umfassend zu Ihren Möglichkeiten rund um den Anbau eines Wärmedämmverbundsystems.

Alte Fenster und Türen bieten im Winter nur unzureichenden Wärmeschutz und führen zu einem stark erhöhten Energieverbrauch. Im Sommer dringt dafür die Hitze ungehindert ins Haus ein, was den Stromverbrauch durch die Klimaanlage natürlich stark in die Höhe treibt.

Fenster und Türen mit Wärmeschutz sorgen das ganze Jahr für ein angenehmes Raumklima und spürbar reduzierten Energieverbrauch.

Programmierbare Thermostate sind eine komfortable Möglichkeit, in Ihrer Abwesenheit die Temperatur zu senken und ganz einfach Heizenergie zu sparen. Ihre jährliche Ersparnis liegt dabei im Schnitt zwischen 5 und 8 Prozent.

Immer die richtige Temperatur einstellen, sogar von unterwegs? Das geht, einige Modelle lassen sich inzwischen auch vom Smartphone aus steuern.

Mit einem hydraulischen Abgleich der Heizung können Sie mit geringem Aufwand sehr effektiv Heizkosten sparen. Dadurch lässt sich Ihrer Heizanlage exakt auf den Energiebedarf Ihres Hauses abstimmen, so dass sich die Wärme optimal auf alle Räume verteilt.

Die genaue Regulierung der Wärmeverteilung reduziert Ihren Energieverbrauch und erhöht den Wohnkomfort.

Bei größeren Gebäuden mit Außenbeleuchtung können Sie durch den Einbau der richtigen Lichtquellen Ihre Stromverbrauch senken. Bei der Auswahl spielen neben Preis und Stromverbrauch auch viele weitere Details wie Einsatzort oder Lebensdauer eine Rolle.

Gerne beraten wir Sie bei der Entscheidung für Energiesparlampen oder LEDs, damit Sie bestehende Einsparpotentiale optimal nutzen können.

Es lohnt sich doch

Eine Energetische Sanierung erscheint nur auf den ersten Blick kostenintensiv Langfristig senken Sie allerdings Ihre Energiekosten je nach Maßnahme zwischen 5 und 20 Prozent. Die Kosten haben sich in der Regel nach wenigen Jahren amortisiert. Und die Umweltbelastung senken Sie durch einen geringeren Energieverbrauch gleich mit.

Staatliche Fördermassnahmen

Energetische Sanierung wird durch staatliche Institutionen wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) oder die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziell gefördert. Sie können eine Förderung als Einmalzahlung oder als zinsgünstiger Kredit in Anspruch nehmen. (Link: Anbieter Fördermaßnahmen – Pop-UP)

Unsere Experten kennen natürlich alle wichtigen Förderprogramme und wissen, welche Voraussetzungen für ihre Bewilligung erfüllt werden müssen.

Energetische Sanierung leicht gemacht

Entscheidend bei einer Energetischen Sanierung ist, dass alle Maßnahmen sorgfältig aufeinander abgestimmt sind. Um Fehlinvestitionen zu vermeiden, sollten Sie sich bereits in der Planungsphase einen Fachmann zu Rate ziehen. Von der Planung bis zur Umsetzung begleiten wir Sie abgestimmt auf Ihren individuellen Bedarf. Unsere Experten sind stets auf dem aktuellen Stand der technischen Entwicklung und wissen welche Maßnahmen für Sie langfristig sinnvoll sind. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Herstellern zusammen. Dadurch haben wir Zugriff auf ein breites Sortiment an Möglichkeiten, um Ihre persönlichen Sanierungsziele passgenau umzusetzen.

Senken Sie Ihren Energieverbrauch

Nutzen Sie die Möglichkeiten einer Energetischen Sanierung und senken Sie Ihren Energieverbrauch langfristig. Je früher Sie anfangen, desto eher profitieren Sie von den Einsparungen. Beratung vereinbaren.

zurück